Events

  • Mi
    01
    Nov
    2017

    Jam Session

    20:00s-ka Beiz

    Blues and More

  • Mi
    08
    Nov
    2017

    JANE LEE HOOKER (New York)

    21:00s-ka Club Altnau

    Ticket: 30.-

    JANE LEE HOOKER

    https://youtu.be/5ZZeQvMoNlE

    https://youtu.be/fZDVZyutlGg?list=RDfPHMyi-O0ww
    Wie mögt ihr euren Rock ’n‘ Roll? Wenn die Antwort ist, nüchtern, steril und wie vom Fließband, dann lest nicht weiter. Aber wenn auf eurem Wunschzettel auch echte Gefühle und mitreißende Livemusik stehen, dann ist Jane Lee Hooker die Band für euch.
    Diese fünf Künstlerinnen aus New York veröffentlichen 2016 ihr Debutalbum No B! und bringen damit den Punk und Blues aus der goldenen Ära in das Hier und Jetzt. „Nicht viele Bands schaffen es, die Begeisterung, das Charisma und die Einstellung der Bands aus den 70er Jahren zu vereinen“, erzählen sie. „Wir verkörpern diesen Geist.“
    Im April bei Ruf Records veröffentlicht mag No B! zwar ihr Debutalbum sein, aber macht nicht den Fehler und denkt, Jane Lee Hooker seien Newcomer, die schlagartig in der Bluesszene erschienen sind. Dana ‚Danger‘ Athens (Vocals), Melissa ‚Cool Whip‘ Houston (Schlagzeug), High Top (Gitarre), Tina ‚T Bone’ Gorin (Gitarre) und Hail Mary Z (Bass) haben bereits langjährige Bühnenerfahrung und sammelten Meilen auf ihrem Tourkonto in Bands wie Nashville Pussy, Wives oder Bad Wizard. Doch es war ihr Zusammenschluss als Jane Lee Hooker 2013, der ihnen die richtige Energie verlieh. „Wir sind eine Gang, eine Familie“, erklären sie. „Wir lieben es, zusammen und für einander zu spielen.“
    Zehn der Songs auf No B! haben sie aus der Blues-Schatzkiste gegraben. Dabei sind auch einige Klassiker wie etwa Muddy Waters‘ „Champagne And Reefer“, Willie Dixons „Shake For Me“ und Albert Kings „The Hunter“. Jedem einzelnen Song verleiht Jane Lee Hooker ihren eigenen Stil: „Wir spielen die Songs, die wir mögen, und drücken ihnen dabei automatisch unseren Stempel auf“, sagt die Band zu ihren sowohl respektvollen als auch rebellischen Interpretationen. „Wie bei ‚Mean Town Blues‘. Das ist so ein wunderschöner Song und unsere Version zollt ihm Tribut.“
    Dabei ist es ein Beweis für das eigene Songwriting-Talent der Band, dass der Song „In The Valley“ Seite an Seite mit ihren Coverversionen steht. „Wir hatten eine großartige Zeit beim Interpretieren der Songs und beim Entwickeln unseres Stils für eigene Songs. Es gibt schon zu viele schlechte Songs in der Welt – wir haben kein Interesse daran noch welche hinzuzufügen.“
    Als es letztes Jahr an die Aufnahmen für No B! in Brooklyn ging, war sich die fünfköpfige Band einig. „Wir haben unserem Produzenten, Matt Chiaravalle, gesagt, dass wir wollen, dass es genauso klingt wie Hard Again von Muddy Waters und Johnny Winter von 1977“, erinnert sich High Top (die zufälligerweise den gleichen Spitznamen hat wie Muddys Zurufe an Pinetop Perkins auf eben dieser Platte). „Es ist das Album, zu dem sowohl Tina als auch ich selbst spielten als wir noch Kinder waren, um Solos zu üben. Ich denke immer noch, dass es eine der besten Platten ist, die je aufgenommen wurde, und auch mit das Beste von Muddy und Johnny.“
    Im Zeitalter von „Cut-and-paste“ und computerbasierten Aufnahmen war die Produktion von No B! eher minimalistisch. „Wir haben live gespielt“, erzählt High Top weiter, „und keine Effekte verwendet. Wir spielten im selben Raum zur gleichen Zeit. Die meisten Songs waren nach der ersten Aufnahme fertig. Ich glaube, wir haben keinen Song mehr als zweimal eingespielt!“
    Bei Jane Lee Hooker geht es gerade richtig voran. In den drei Jahren seit ihrer Gründung hat die Band bereits auf einigen der prestigeträchtigsten Bühnen der USA gespielt: von New Yorks Irving Plaza bis zu Antone’s Record Shop im texanischen Austin. Mit zahlreichen Shows, in deren Mittelpunkt nun die Songs von No B! stehen, macht sich die fünfköpfige Blues-Punk-Band nun auf, eure Herzen und Trommelfelle zu erobern. „Wir spielen vor zwanzig Leuten mit der gleichen Leidenschaft wie vor tausenden“, sagt High Top. „Das Geheimnis ist, dass wir einfach eine großartige Zeit haben, wenn wir zusammen spielen. Wir tun es für uns selbst und freuen uns, wenn es jemandem gefällt. Es ist, als ob wir in einem Camaro zu euch nach Hause fahren, die Tür aufmachen – und hoffen, dass du einsteigst! Doch so oder so, geht es weiter.“

  • Sa
    11
    Nov
    2017

    SACHO AND THE BITTERSUITES

    21:00s-ka Club Altnau

     

    Die Band spielt jazzigen Blues, authentisch und kreativ. Mit grosser Spielfreude und einer enormen Leidenschaft vermögen sie ein vielschichtiges Publikum zu begeistern. Erdig und groovig kreiert die Band den in den Staaten genannten „Tulsa Sound“. Das zweistündige Programm besteht hauptsächlich aus Eigenkompositionen, welche aus den Federn von Sandro Vetsch alias „Sacho“ stammen. Die vier Musiker überraschen mit überzeugenden Solis und kühnen Improvisationen. Highlights der Konzerte sind auch legendäre Blues- und Jazzklassiker, welche vom Publikum sehr geschätzt werden.

    https://youtu.be/osyLUO9bA6M

    http://www.sachofender.ch/sachofender/bittersuites.html

  • Sa
    18
    Nov
    2017

    HALUNKE

    21:00s-ka Club Altnau

    HALUNKE

    (Mundart - Pop)  Ticket: 35.-

    Seit 2010 mischt das Berner Projekt HALUNKE um Songschreiber und Mastermind Christian Häni die Mundartszene auf und hat dabei in den letzten Jahren eindrücklich bewiesen, dass die Band jedes Publikum begeistern kann. Egal ob in kleinen Clubs oder an grossen Festivals, die Spielfreude der Combo wickelt jedes Publikum sofort um den Finger und zieht es in ihren Bann. Geschickt versteht HALUNKE den Balanceakt zwischen Entertainment und tollem Songwriting. Die Musik ist simpel aber nicht langweilig, die Texte verständlich aber nicht banal und so haben inzwischen viele HALUNKE Songs über das Radio den Weg in die Ohren von vielen Zuhörerinnen und Zuhörer gefunden. Die neuen Songs sind süffig, eingängig und sehr unterhaltsam. Mit der vierten CD «Superheld» (VÖ–: 25.08.17) geht die HALUNKE Reise weiter. Auch als Liveband geniesst HALUNKE einen hervorragenden Ruf in der Szene, da erstaunt es nicht, enden ihre Konzerte in einer ausgelassenen Stimmung mit einer schweissgebadeten Band und einem begeisterten und glücklichen Publikum

     

    Webseite: www.halunkeonline.ch

    Facebook: www.facebook.com/HalunkeMundartBand/

    Instagram: www.instagram.com/halunke_band/

    Ticket 35.-

     

    Videoclip «Perfekt» (2017): https://youtu.be/4KEEleSQej8

    Videoclip «Level 7» (2016): https://youtu.be/KUcv6m81z6c

    Videoclip «Schiffbruch» (2016): https://youtu.be/192TLoXUGhI

  • Sa
    02
    Dez
    2017

    Captones (15 Jahre)

    20:00s-ka Club Altnau

    15 Jahre Jubiläum

  • Mi
    06
    Dez
    2017

    Chlaus-Party

    18:00s-ka Beiz

  • So
    24
    Dez
    2017

    Weihnachts-Party

    21:00s-ka Club Altnau

  • So
    31
    Dez
    2017

    Silvester-Party

    20:00s-ka Club Altnau

  • Fr
    12
    Jan
    2018

    ROSEWOOD

    21:00s-ka Club Altnau

     

    Rosewood teilen seit 2014 die gemeinsame Leidenschaft zur Country Musik. Der Einfluss aus verschiedenen Windrichtungen, musikalisch wie geographisch, prägt die Kreativität dieser Band.
    Seither geht es rasant voran. Rosewood konnte sich bereits unter anderem am Trucker & Country Festival Interlaken, am Country Music Festival Albisgütli, dem Country Festival Fraumatt City, der Country Night Jenaz und dieses Jahr im 2017 am Openair Klewenalp präsentieren.

    Ihr Programm besteht aus Coversongs und Eigenkompositionen. Eine gelungene Mischung aus Traditional- und New Country wird von Rosewood mit satten Rhythmen, gefühlvollen Klängen und authentischem Sound aufgemischt.
    Das Feuer und die grosse Spielfreude ist ein Markenzeichen der passionierten Musiker und zeigt sich immer wieder aufs Neue an ihren Live-Konzerten. Ihrem Südstaaten Country-Rock und Americana-Sound entkommen weder Rednecks, Linedancers, Bikers, Truckers noch echte Cowgirls und Cowboys.

    Im 2017 gewann Rosewood im Bonanza den Country Music Award. Zudem konnten sie auch noch den Pokal für den Song des Jahres für "Life is Good" mit nach Hause nehmen.
    "Life is Good" ist einer der eigenen Songs von Rosewood und der Titelsong ihrer erste EP „LIFE IS GOOD“, welche im Juli 2017 erschienen ist. Sorgfältig ausgewählte Songs, darunter zwei Eigenkompositionen „Look around“ und „Life is Good“, offenbaren die Vielfalt dieser Band. Es steckt viel Leidenschaft, Schweiss und die Liebe zum Detail in dieser ersten EP von Rosewood.

    Ehemalige Mitglieder von Rosewood: René Brun (Bass)

    www.rosewood.ch

  • Fr
    19
    Jan
    2018

    TKB Skiferien Apéro mit MAXIN

    20:00s-ka Club Altnau

    Gesponsert von der Thurgauer Kantonalbank.

    MAXIN  die Party Band: https://youtu.be/n792Fpfisr8

    Eintritt frei:

  • Sa
    10
    Feb
    2018

    Fasching- Party

    15:00s-ka Club Altnau

    Infos Folgen

  • Sa
    24
    Feb
    2018

    Frank Powers

    21:00s-ka Club Altnau

    Der mannigfaltige Frank Powers produziert ein musikalisches Potpourri aus diversen Stilen der Popmusik. Die Basis sind akustische Instrumente, reflektierte Sprachspielereien (in EN, DE, FR, CH), emotionale Live-Auftritte und seine langjährig befreundeten Mitmusiker. Da ist Liebe auf der Bühne, im Saal und überall wo er hinkommt.

    Seine Stimme ist die, der fleissigen Generation junger Schweizer Künstler, die das Denken, die Zeit und die Lebensfreude als höchste Güter betrachten. Mit seinem letzten Album „laisser faire“ spielte er 2016 schweizweit über 70 Konzerte und worauf er im Frühjahr 2017 durch England tourte. Unterwegs und in seinem bescheidenen Studio in Brugg AG arbeitete er konstant an seiner neuen Musik. Der Sommer 2017 war gespickt mit Auftritten am blues’n’jazz, Montreux Jazz Festival, Moon & Stars und im Herbst eröffnet er die Konzerthallen von Faber in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

    Im September erscheint die neue Single „free moves“ und im September wird das Ausnahmetalent die neue EP „Flohzirkus“ präsentieren.

    Er sagt darüber:  Der Flohzirkus ist eine Einladung zum Sein. Wir sind Flöhe, die Welt der Zirkus und ich glaub unsere Musik ist gewachsen... - Ob treibend fröhlich oder voll Melancholie, in allem schwebt ein tiefer Optimismus und Lebensgeist, der mehr als ansteckt.  Frank Powers geht steil.

    Website: www.frankpowersmusic.com

    Facebook: www.facebook.com/frank.powers.music 

    YouTube: www.youtube.com/channel/www.youtube.com/channel/UCX1TzdKE-NHYNfMjeQsGKpw

  • Sa
    10
    Mrz
    2018

    Hairdryer

    21:00s-ka Club Altnau

    Biographie Hairdryer

    20 Jahre zu spüt gegründet und trotzdem voller sprühender Lebenslust steht Hairdryer für 80s Hard Rock mit allen dafür nötigen Zutaten wie Synthesizer, Gitarrensolos, Konfettimaschinen, Pirouetten, Falsettgesang und rosa Blitzlichter.

    Hairdryer stammt aus Hairgiswil NW und besteht aus David Niederberger (Gesang), Marco Troxler (Gitarre), Luca Troxler (Bass) und Lucien Egloff (Drums). Seit 2008 huldigen die vier Jungs der ihrer Meinung nach goldenen Ära der Rockmusik. In der Zwischenzeit wurde Hairdryer von einer fünften Flohschleuder, Marko Kumpulainen (Synthesizer) ergänzt.

    2010 veröffentlichte Hairdryer ihre erste EP Smokinâ Nights Cœ. Durch diverse Konzerte in der Zentralschweiz, bspw. in der Schüür Luzern oder dem Kursaal Engelberg, konnte sich die Combo Dank ausgefallener Bühnenshows und Musik mit Mitsing-Faktor eine treue Fan-Basis erspielen. Dies veranlasste Hairdryer 2013 nach Kriens Obernau zu pilgern, um in den Soundfarm Studios ihren ersten Longplayer €žoff to Hairadise €œ einzuspielen.

    Nun werden seit der Album-Taufe, welche am 11. April 2014 in der Schüür Luzern stattfand, die Bühnen des Universums unsicher gemacht und die Musikszene frisch geföhnt.

    Musik: https://www.youtube.com/watch?v=-NLBmWpgYpg &

    https://www.youtube.com/watch?v=VEXFetPYtEo

    Website:http://www.hairdryer.ch

    Facebook: https://www.facebook.com/hairdryerofficial/

  • Sa
    17
    Mrz
    2018

    T.M.C.L.

    21:00s-ka Club Altnau
  • Mi
    21
    Mrz
    2018

    ANIMALS & FRIENDS (UK)

    21:00s-ka Club Altnau

    ANIMALS & FRIENDS (UK)
    Neben den Rolling Stones und The Beatles waren The Animals eine der erfolgreichsten Bands ihrer Zeit und schossen nicht weniger als 13 Hits in die Charts, sicherten sich einen Platz in der berühmten Rock'n'Roll Hall Of Fame und inspirieren Künstler wie Bob Dylan oder Bruce Springsteen bis heute. Ihre Karriere endete zwar schon nach sieben Jahren, aus den Gedächtnissen ihrer Fans kann sie aber nichts vertreiben.
    Nach über vierzig Jahren stehen The Animals nun wieder auf der Bühne – allerdings nicht alleine. Seit ihrer Reunion im Jahr 2000 tourt die Band rund um die Originalmitglieder John Steel und Mickey Gallagher unter dem Namen «The Animals & Friends» und lädt, wie der Name schon verrät, Gastmusiker zu ihren Auftritten ein und lässt dabei ihre Hits und alte Zeiten wieder aufleben.
    Die Zuschauer erwartet ein brilliantes Feuerwerk mit Klassikern wie «The House of The Rising Sun», «Don`t let me be misunderstood», «We gotta get out of this Place», «Boom Boom», «I´m Crying» und viele viele mehr.
    LINK: BOOKING:
    www.facebook.com/animalsandfriends